Betriebsunterbrechungsversicherung

Aufgrund eines Sachschadens kann Ihr Betrieb (Feuer, Sturm etc.) ganz oder teilweise nicht mehr aufrechterhalten werden. Der schlimmste Fall wäre ein Betriebsstillstand. Folgen für Ihren Betrieb: Erhebliche finanzielle Auswirkungen durch Gewinnverlust, da Fixkosten wie Miete und Nebenkosten sowie Löhne und Gehälter weiter bezahlt werden müssen. Darüber hinaus Kundenabwanderungen und Wettbewerbsnachteile.

Schadenbeispiel
Das durch einen Sturm beschädigte Lagerdach war für das Unternehmen aufgrund der Gebäudeversicherung und auch Inhaltsversicherung noch zu verkraften. Wer kommt für die Folgeschäden auf? Der gesamte Betrieb liegt ja lahm, doch Fixkosten, Löhne und Gehälter laufen weiter. Über Nacht steht die Firma am Rande des Ruins.

Für wen ist die Versicherung?
Alle produzierende Gewerbetreibenden, Handel‐ und Handwerksbetriebe, Freiberufler.

Was ist versichert?
Gewinnminderung und ‐ausfall , nicht erwirtschaftete Gewinne, fortlaufende umsatzunabhängige Betriebskosten, Löhne und Gehälter, evtl. Miete für Ausweichräumlichkeiten.

Welche Gefahren und Schäden sind versicherbar?
Versicherungsschutz lässt sich den Bedürfnissen des jeweiligen Betriebes anpassen. Betriebsunterbrechungen aufgrund von Schäden an versicherten Sachen durch

  • Feuer (Brand, Blitzschlag, Explosion)
  • Einbruchdiebstahl inkl. Vandalismus und Raub
  • Leitungswasser
  • Sturm und Hagel
  • Elementarschäden wie Erdbeben, Überschwemmung, Erdrutsch, Vulkanausbrüche, Schneedruck und Lawinen
  • Innere Unruhen, Streik oder Aussperrung, mutwillige Beschädigungen
  • Fahrzeuganprall, Rauch/Ruß, Überschallknall

Sind Sie interessiert ?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.